Herzlich Willkommen
bei der Notfallseelsorge
im Landkreis Biberach!

---------------

Sie sind von der Hochwasserlage im Landkreis betroffen
und brauchen für sich eine Begleitung? 

Dann melden Sie sich unter der 0 73 52 - 922 39 97 oder
über das Kontaktformular. Wir melden uns dann bei Ihnen.

---------------

WIR SUCHEN SIE!   -   Haben SIE Lust, bei uns dabei zu sein? 
Dann melden Sie sich gerne bis Mitte Januar bei uns, da unser neuer Ausbildungslehrgang im Februar startet!

Wir als Notfallseelsorge bieten Betroffenen eine Begleitung in den ersten Stunden als „Hilfe für die Seele“ von Mensch zu Mensch in verschiedensten akuten Notfall- und Krisensituationen. Dazu arbeiten wir mit den Einsatzkräften von Polizei, Rettungsdienst und Notarztsystem, der Feuerwehr und anderen Behörden und Organisationen zusammen und ergänzen das Hilfeleistungsangebot. Als Fachdienst der Psychosozialen Akuthilfe (PSAH) gehören wir zur Psychosozialen Notfallversorgung (PSNV) und arbeiten nach den offiziellen Standards und Richtlinien. Mehr zu unseren Aufgaben erfahren Sie hier.

SIE KÖNNEN ÜBER DIESE SEITE KEINEN EINSATZ ANFORDERN!
Das ist ausschließlich über die Integrierte Leitstelle
unter der Notrufnummer 112 möglich.
Bei Bedarf melden Sie sich bitte dort!

Bei Bedarf eines Gruppenangebots im Nachgang eines Notfalls kontaktieren Sie bitte die Leitung der Notfallseelsorge unter der Telefonnummer 07352 - 9223997.

Als Dienst in der Trägerschaft der katholischen und evangelischen Kirche engagieren sich in unserer Notfallseelsorge ehrenamtlich Frauen und Männer aus dem ganzen Kreisgebiet. Aufgeteilt in die Einsatzgebiete Biberach / Bad Buchau / Bad Schussenried / Riedlingen und Laupheim / Ochsenhausen / Erolzheim stehen wir NotfallseelsorgerInnen rund um die Uhr für Sie in Bereitschaft.

WIR SUCHEN SIE!

Wir suchen immer wieder engagierte Menschen,
die sich als NotfallseelsorgerIn ausbilden lassen
und ein etwas anderes, bereicherndes
 Ehrenamt leben möchten.
- Melden Sie sich bei Interesse - wir freuen uns auf Sie
und informieren Sie gerne!

---------------------------------------------

Ihre Hilfe zählt!

Unsere Arbeit finanziert sich überwiegend durch Spenden,
allerdings erfüllen wir auch die Voraussetzungen
für die Zuweisung von Geldauflagen durch Gerichte.
Sie kennen einen Richter, Staatsanwalt oder Strafverteidiger persönlich?
Dann schlagen Sie ihm doch vor,
die Notfallseelsorge im Landkreis Biberach mittels
Zuweisung von Geldauflagen zu unterstützen.

Für jede Unterstützung sind wir dankbar und sagen „Vergelt´s Gott!

--------------------------------------------

Geborgen in Gottes Hand

In deine Hände lege ich meine unruhigen Gedanken,
meine wirren Gefühle, mein Leben.
In deinen Schoß lege ich meinen müden Kopf,
die Früchte meines Tuns, meine Sorgen.
Unter deinen Mantel lege ich meinen schutzlosen Leib,
meine verwundete Seele, meinen angefochtenen Geist.
In deine Hände lege ich meine Freude,
meine Feinde, mein Leben.
Amen
 
- Verfasser unbekannt - Text gefunden in "Lass dich beflügeln - Gebete zur Begleitung von Menschen - Diakonie Württemberg 2011
 

T------------------------------------------------------------------

Notfallseelsorge
... von Mensch zu Mensch - berührend anders